Inklusion

Die Integration unterscheidet zwischen Kindern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf.

Die Inklusion (Zugehörigkeit) geht von der Besonderheit und den individuellen Bedürfnissen eines jeden Kindes aus.

Uns ist es wichtig, im pädagogischen Alltag die individuellen (persönlichen) Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen Kindes zu erfassen, um dann die individuelle Förderung zu gestalten und zu begleiten.

Die offenen und intensiven Gespräche mit den Eltern sind hierbei sehr wichtig und Grundvoraussetzung für uns, um gemeinsam dem Wohl des Kindes zu dienen.

Die „Anderen“ gibt es nicht mehr, weil sie Teil des Ganzen geworden sind.